Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Seelsorge > Wallfahrten > Lourdes > 2015 

Lourdes 2015

Deutsche Pilger starten zur Lichterprozession

Lichterprozession durch Lourdes zur Rosenkranzbasilika (Quelle: Christina Lux)

"Was hast du mit deinem Bruder gemacht?"Unter diesem Motto nahmen vom 13. bis 19. Mai 2015 etwa 12.000 Soldatinnen und Soldaten aus aller Welt auf Einladung des französischen Militärbischofs an der 57. Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes teil, um ein lebendiges Zeugnis für den Frieden im Marienwallfahrtsort abzulegen.

Webgalerie

Berichte

  • Musikalische Unterstützung durch irische Dudelsack-Spieler

    Abschlusskonzert: Bei weitem nicht nur Marschmusik

    Die Abschlusskonzerte der jeweils mitgereisten Musikkorps im Wallfahrtsort in den Pyrenäen sind jedes Jahr ein Erlebnis und gut für Überraschungen.


  • Gottesdienst auf dem Pic du Jer mit Militärdekan Romanus Kohl

    Gottesdienst auf dem Pic du Jer

    Steige auf einen Berg, und du siehst die Welt aus einer neuen Perspektive: Etwa 60 Bundeswehrangehörige feierten mit Militärdekan Romanus Kohl auf dem Pic du Jer einen Sonntagsgottesdienst.


  • Die Fahnenabordnungen vor dem Einzug in die Basilika Pius X.

    Die Internationale Messfeier am Sonntag in der Basilika Pius X.

    Kurienkardinal Marc Ouellet aus Kanada feierte am Sonntag einen internationalen Gottesdienst mit vielen Bischöfen, Priestern, Soldatinnen und Soldaten, kranken und gesunden Pilgern in der unterirdischen Basilika Pius X.


  • Messe in der Zeltlager-Kirche mit Militärgeneralvikar Bartmann, Militärpfarrer Vogelmeier und Prälat Wakenhut

    Messe in der Zeltlager-Kirche

    Am Sonntag feierten Soldaten des deutschen und des österreichischen Unterstützungskommandos einen Gottesdienst im Zeltlager.


  • Die Kerze für die gefallenen Soldaten wird mit Gebeten an der Grotte entzündet.

    Besuch im Zeltlager und die Kerze der Katholischen Militärseelsorge

    Bischof Overbeck richtete bei seinem Besuch im deutschen Zeltlagerbereich herzliche Worte an die Pilger und segnete die Kerze im Gedenken an die gefallenen Soldaten und ihre Angehörigen.


  • Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck spricht über den "Frieden um der Gerechtigkeit willen"

    "Frieden um der Gerechtigkeit willen“

    Militärbischof Overbeck nahm in seiner sehr "politischen" Katechese im Zeltlager Bezug auf den 8. Mai 1945, den 200. Geburtstags von Otto von Bismarck am 1. April 2015 und der heutigen „Verhältnisbestimmung von Moral und Wirklichkeit“.


  • Firmling Kevin Schefold mit seinem Fimpaten Pfarrhelfer Matthias Curtius

    Vorgestellt: Firmling Hauptgefreiter Kevin Schefold

    Interview mit Hauptgefreiten Kevin Schefold, der während der 57. Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes von Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck gefirmt wurde.


  • Militärbischof Overbeck mahnt in seiner Predigt im Zeltlager zur "Kultur der Bitte"

    "Wir sind schlicht ein Einwanderungsland"

    Beim Gottesdienst im Zeltlager in Lourdes forderte Overbeck die Christen auf, „der ‚Kultur der Gleichgültigkeit‘ eine ‚Kultur des Bittens‘ gegenüberzustellen“, die bewusst mache, dass alle Menschen Empfangende seien.


  • Auf den Spuren der Hl. Bernadette in Lourdes

    Wallfahrt auf den Spuren der hl. Bernadette

    Die "kleine" Wallfahrt auf den Spuren der hl. Bernadette, der Seherin der Mutter Gottes, durch die Lourdes erst seine Bedeutung erhalten hatte, führte durch die Stadt.


  • Beim Gottesdienst an der Grotte ruft Militärgeneralvikar Bartmann ruft zur Versöhnung auf

    Deutschsprachiger Gottesdienst an der Grotte

    Schon traditionell wird zu Beginn der Internationalen Soldatenwallfahrt im südfranzösischen Lourdes die Heilige Messe an der Grotte in deutschsprachiger Gemeinschaft mit Soldatinnen und Soldaten, Militärseelsorgern und Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gefeiert.


  • Pastoralreferent Hubert Huster leitete den Wortgottesdienst

    Wallfahrtseröffnung im Regen

    Zur Eröffnung im Zeltlager feierten die deutschen Pilger einen von Pastoralreferent Hubert Huster und Studierenden der Universität der Bundeswehr München gestalteten Wortgottesdienst im "Salle Jean Rodhain".


  • Soldaten steigen in den Sonderzug nach Lourdes

    Soldaten pilgern im Sonderzug nach Lourdes

    Etwa 600 Soldatinnen, Soldaten und Bundeswehrangehörige sind am 13. Mai 2015 in ganz Deutschland zur 57. Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes aufgebrochen. In zwei Sonderzügen aus Hamburg und München ging es über Worms bzw. Offenburg in den französischen Marienwallfahrtsort.


  • Gottesdienst im Sonderzug 2 aus München mit Weihbischof Richard Spencer (USA) und dem Ukrainischen Militärdekan Lubomyr Javorskyy,

    Wallfahrtsgottesdienste im fahrenden Zug

    Bei der Anreise zur 57. Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes feierten die Pilger zwei beeindruckende Gottesdienste im Sonderzug 2 aus München.


Weitere Presseberichte


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 19.01.18


https://www.kmba.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/kmba?uri=ci%3Abw.milseels_kmba.seelsorg.wallfahr.lourdes.2015