Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Seelsorge > Auslandseinsatzbegleitung > Litauen (EFP) 

Litauen Enhanced Forward Presence (EFP)

Seit 2017 hat Deutschland als Rahmennation die Führung der multinationalen Battlegroup EFP in Litauen übernommen. Die etwa 450 entsendeten deutschen Soldaten werden von Militärseelsorgern begleitet.

  • Militärseelsorger Matthias Orth und Stabsunteroffizier Marc André Widenmann (v.r.) freuen sich auf ihre Tätigkeit.

    Team "Seelsorge" begleitet Battlegroup EFP in Litauen

    Militärseelsorger Matthias Orth und Stabsunteroffizier Marc André Widenmann bilden das neue Team "Seelsorge" in der 6. Rotation der multinational besetzten Battlegroup EFP in Rukla. Die Aufgaben reichen von Gottesdiensten über Kontakte zu litauischen Militärgeistlichen, Morgenimpulsen mit anschließendem Frühstück, Kinoabenden bis hin zu vertraulichen Gesprächen.


  • Pastoralreferent Rückerl mit der Osterkerze in der Hand führt die Lichterprozession an

    Ostern auf dem Übungsplatz Pabrade

    Gerade bei den kirchlichen Hochfesten ist es wichtig, dass die Militärseelsorge für die Soldaten präsent ist. Da die Battlegroup EFP über Ostern auf dem Übungsplatz in Pabrade ist, war es den Militärseelsorgern aus Tschechien, den Niederlanden und Deutschland ein großes Anliegen, auch auf dem Übungsplatz gemeinsam einen Ostergottesdienst zu feiern.


  • Soldaten am Berg der Kreuze

    Karfreitagsliturgie im Kloster „Am Berg der Kreuze“

    Der Katholische Militärseelsorger von Rukla, Pastoralreferent Johannes Rückerl, war gemeinsam mit seinem Niederländischen Kollegen Gert-Jan van Dierendonck und Soldaten beider Länder der Battlegroup EFP zur Karfreitagsliturgie am "Berg der Kreuze" angereist.


  • Soldaten vor der Kirche der Heiligen Apostel Peter und Paul

    Palmsonntag in Vilnius

    Gerne kam Pastoralreferent Johannes Rückerl der Einladung von Chief Chaplain Rimas Venckus nach, zusammen mit seinen Soldaten den Gottesdienst in der Militärkirche in Vilnius mitzufeiern. Pastoralreferent Rückerl ist derzeit der deutsche Militärseelsorger bei der Battlegroup EFP in Rukla.


  • Trauergottesdienst für den verstorbenen Soldaten mit Militärbischof Overbeck

    Militärbischof Overbeck zum Pastoral- und Truppenbesuch in Litauen

    Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck besuchte im Rahmen seines Pastoralbesuches in Litauen die „IV. Rotation“ des multinationalen NATO-Bataillons sowie den Litauischen Militärbischof Gintaras Linas und die Deutsche Botschaft in Vilnius.


  • Das Campkreuz von Pabrade in Litauen

    Das Campkreuz von Pabrade in Litauen

    Militärseelsorger Martin Diewald begleitete von August bis November 2018 die deutschen Kameradinnen und Kameraden in Litauen. Als am 7. Oktober ein Soldat mit seinem Bergepanzer auf dem Übungsplatz Pabrade verunglückte, war der Dienst der Militärseelsorge besonders herausgefordert.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 22.08.2019


https://www.kmba.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/kmba?uri=ci%3Abw.milseels_kmba.seelsorg.auslands.litauen