Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Lebenskundlicher Unterricht > Zum Thema - Magazin zum Lebenskundlichen Unterricht > Menschenwürde - Menschenrechte 

Zum Thema "Menschenwürde - Menschenrechte"

Die Würde des Menschen ist unantastbar“ – so steht es in Artikel 1 Grundgesetz, und die in diesem Themenheft aufgeführten Menschenrechte haben den Zweck, diese menschliche Würde zu schützen. Doch ist die Menschenwürde wirklich unantastbar?

Moderne Sklaverei, nicht selten bei den Baumwollpflückern weltweit.

Moderne Sklaverei (Quelle: Getty Images/Richard Dobson)Größere Abbildung anzeigen

Was sind überhaupt Menschenrechte und worin gründen sie? Haben Menschen überhaupt das Recht, Rechte zu haben? Was meint Menschenwürde? Welcher Zusammenhang besteht zwischen Menschenwürde und Menschenrechten? Gelten Menschenrechte wirklich universell – oder verbirgt sich hinter solchem Anspruch, wie Kritiker meinen, nur ein neuer Kolonialismus?
Mit diesen und ähnlichen Fragen setzt sich die vorliegende Ausgabe 1/2009 der Zeitung „Zum Thema“ auseinander.

Mit der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 und deren Ratifizierung durch fast alle Staaten dieser Welt wurden Maßstäbe gesetzt, hinter die man nicht mehr zurück kann.
Die Menschenrechtsdiskussion der letzten Jahrzehnte wurde allerdings immer auch kontrovers geführt. Am stärksten wird Kritik dort laut, wo der Menschenrechtsdiskurs militärische Eingriffe legitimiert. Nachgefragt wird hier, ob die Menschenrechte dabei nicht Alibifunktion haben und andere politische Interessen bemänteln. Man wird rückblickend einräumen müssen, dass manche Akteure in der Tat nicht immer über diesen Verdacht erhaben waren.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13 | Autor: Manfred Suermann


https://www.kmba.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/kmba?uri=ci%3Abw.milseels_kmba.lebensku.zum_thema.menschenrechte