Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Seelsorge > Weltfriedenstage > Weltfriedenstag 2010 

Weltfriedenstag 2010

"Willst du den Frieden fördern, so bewahre die Schöpfung"

Der Weltfriedenstag 2010 steht unter dem Motto: „Wenn Du den Frieden willst, bewahre die Schöpfung“. Papst Benedikt XVI. verweist mit diesem Leitwort auf den besonders engen und aktuellen Zusammenhang zwischen dem Schutz der Schöpfung und der Friedensarbeit.

Dieser zeige sich vor allem in den ärmeren Ländern der Welt. Wenn dort durch Klimaveränderungen die Ressourcen knapp werden, drohen Kriege und Konflikte. Deshalb seien Entwicklungshilfe und Klimaschutz zwei parallele Maßnahmen für nachhaltigen menschlichen Fortschritt und den Schutz des weltweiten Gemeinwohls.


  • Soldaten in der Basilika St. Ulrich

    Gottesdienst zum Weltfriedenstag für die Soldaten der Bundeswehr in Augsburg

    Weihbischof Losinger: „Einhaltung der Menschenrechte ist Voraussetzung für weltweiten Frieden“


  • Georg Kardinal Sterzinsky im Gespräch mit Soldatin und Soldaten

    Weltfriedensgebet mit Soldatinnen und Soldaten in der Berliner Sankt-Hedwigs-Kathedrale

    In der Berliner Sankt-Hedwigs-Kathedrale feierte Georg Kardinal Sterzinsky am 24. Juni 2010 mit Soldatinnen und Soldaten, Polizistinnen und Polizisten sowie weiteren verantwortlichen Persönlichkeiten aus Politik, Militär und Botschaften den Gottesdienst zum Weltfriedenstag.


  • Einzug von Erzbischof Thissen und Nuntius Périsset zum Friedensgottesdienst in den "Kleinen Michel" St. Ansgar

    Erzbischof Thissen verurteilt die Profitgier der Öl-Multis

    Am 17. Juni 2010 feierte Erzbischof Werner Thissen zusammen mit dem Apostolischen Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Jean-Claude Périsset, einen Gottesdienst zum Weltfriedenstag im "Kleinen Michel" in Hamburg.


  • Friedensgottesdienst im Aachener Dom (v.l.): Polizeipfarrer Michael Hennen, Diakon Josef Finken, Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff, Diakon Detlef Schmitz, Stv. Leitender Militärdekan Stephan van Dongen

    Friedensgottesdienst im Aachener Dom

    Am 11. Mai 2010 feierte Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff mit 200 Soldaten und zivilen Gästen im Aachener Dom den diesjährigen Friedensgottesdienst.


  • Die Fürbitten trugen der Kommandeur des Führungsunterstützungsbataillons 383, Oberstleutnant Uwe Zinsmeister, gemeinsam mit Frau Oberleutnant Mordtan vor

    "Willst du den Frieden fördern, so bewahre die Schöpfung"

    Unter dem Motto des diesjährigen Weltfriedenstages "Willst du den Frieden fördern, so bewahre die Schöpfung“ feierte am 6. Mai 2010 Bischof Dr. Joachim Wanke in Anwesenheit wichtiger Repräsentanten aus der Politik und den Streitkräften die Heilige Messe im Dom zu Erfurt.


  • Blick in den vollbesetzten Trierer Dom

    Internationaler Soldatengottesdienst in Trier

    Über 500 deutsche und ausländische Soldaten feierten im Hohen Dom zu Trier am 22. April 2010 einen Internationalen Soldatengottesdienst zum Weltfriedenstag, in dem Bischof Stephan Ackermann mehr Unterstützung aus der deutschen Bevölkerung für die Soldaten in Afghanistan forderte.


  • Der GKS-Kreisvorsitzende Oberstabsfeldwebel Joachim Lensch begrüßt General Karl-Heinz Lather als Festredner.

    Anwendung von Gewalt nur als Ultima Ratio

    Anlässlich des 43. Weltfriedenstages lud die Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS) Bonn am 25. März 2010 zu einem Festakt im Collegium Josephinum Bonn ein. Zu den Ehrengästen zählten unter anderem General Karl-Heinz Lather, der zugleich die Festansprache hielt, und Militärgeneralvikar Walter Wakenhut.


  • Bischof Felix Genn spendete im Pontifikalamt einem Soldaten das Sakrament der Firmung.

    Internationaler Soldatengottesdienst zum Weltfriedenstag

    Weit über 500 Soldaten aus sechs Ländern feierten im St.-Paulus-Dom zu Münster am 11. März 2010 einen Internationalen Soldatengottesdienst zum Weltfriedenstag, in dem Bischof Dr. Felix Genn auch einem Soldaten das Sakrament der Firmung spendete.


  • Friedensgottesdienst mit Bischof Joachim Reinelt in der Dresdner Garnisonkirche

    Gottesdienst für den Frieden in Dresdner Garnisonkirche

    Im 65. Jahr nach der Bombardierung Dresdens hat Bischof Joachim Reinelt am 16.02.2010 mit etwa 400 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr einen Gottesdienst für den Frieden in der Dresdner Garnisonkirche gefeiert.


  • Weihbischof Timmerevers mit Gästen auf dem Empfang

    Applaus für den Militärdekan - Empfang zum Weltfriedenstag in Wilhelmshaven

    Aus Anlass des Weltfriedenstages feierte Weihbischof Heinrich Timmerevers am Donnerstag, den 28. Januar 2010 einen Friedensgottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Peter in Wilhelmshaven. Beim anschließenden Empfang vertrat der Leitende Militärdekan Kiel, Msgr. Rainer Schadt, den klaren Standpunkt der Katholischen Militärseelsorge in der aktuellen Afghanistan-Debatte.


  • Soldaten der Division Luftbewegliche Operationen beim Einzug in den Dom

    Eine Friedensbotschaft für Würzburg - Pacem In Terris

    Am 28. Januar 2010 zogen rund 500 Angehörige der Bundeswehr und etwa 100 zivile Besucher ins unterfränkische Würzburg, um im Dom den Weltfriedenstag zu feiern.


  • Konzelebranten am Altar (v.l.): Militärpfarrer Peter Bellinghausen, Militärpfarrer Dr.Dr. Michael Gmelch, Diakon Wolfgang Kamp, Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke, Ltd. Militärdekan Msgr. Rainer Schadt, Militärpfarrer Achim Patton, Pfarrer Wolfgang Johannsen, Militärpfarrer Michael Waldschmitt)

    "Nicht mehr geben, sondern weniger nehmen"

    Mit diesem Hinweis begrüßte der Leitende Militärdekan im Norden, Msgr. Rainer Schadt, die Gäste zum Gottesdienst und Empfang anlässlich der Feier des Weltfriedenstages am 21. Januar 2010 in Kiel.


  • Joachim Kardinal Meisner im Gespräch mit Soldatinnen und Soldaten nach dem Friedensgottesdienst in Köln

    Internationaler Soldatengottesdienst im Hohen Dom zu Köln

    Anlässlich des diesjährigen Weltfriedenstages unter dem Motto "Wenn du den Frieden willst, bewahre die Schöpfung" feierten Soldaten verschiedener Nationen und Angehörige der Polizei am 21. Januar 2010 einen Internationalen Soldatengottesdienst mit Joachim Kardinal Meisner im Hohen Dom zu Köln.


  • Weihbischof Norbert Werbs zieht in die Schweriner Propsteikirche St. Anna zum Soldatengottesdienst ein

    Krone oder Dornenkrone der Schöpfung?

    Diese Frage stellte sich Weihbischof Norbert Werbs anlässlich des Soldatengottesdienstes am 14. Januar 2010 zum Weltfriedenstag in der Propsteikirche St. Anna in Schwerin.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13


http://www.kmba.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/kmba?uri=ci%3Abw.milseels_kmba.seelsorg.weltfrie.wft2010