Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Seelsorge > Wallfahrten > Lourdes > 2018 

LOURDES 2018

Soldaten auf den Spuren der Hl. Bernadette in Lourdes

Soldaten auf den Spuren der Hl. Bernadette in Lourdes (Quelle: Christina Lux)

"Pacem in terris - Frieden auf Erden"

Unter diesem Motto nahmen vom 16. bis 22. Mai 2018 etwa 14.000 Soldatinnen und Soldaten aus fast 50 Nationen auf Einladung des französischen Militärbischofs an der 60. Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes teil, um ein lebendiges Zeugnis für den Frieden im Marienwallfahrtsort abzulegen.

Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck spendete in Lourdes einem Soldaten das Sakrament der Taufe und vier Soldaten das Sakrament der Firmung. 
In diesem Jahr feiert die Kirche zudem den 160. Jahrestag der Erscheinungen Mariens an der Grotte von Lourdes.

  • Abschiedskonzert mit dem Heeresmusikkorps Kassel in St. Bernadette

    Konzert mit dem Heeresmusikkorps Kassel

    Das Heeresmusikkorps Kassel bot etwa 1.000 Zuhörern einen wunderbaren Konzertabend als Abschluss der 60. Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes. Gekommen waren nicht nur Angehörige der Bundeswehr, sondern auch Soldaten anderer Armeen und zahlreiche Zivilisten.


  • Gottesdienst auf dem Pic du Jer mit Militärpfarrer Romanus Kohl

    Gottesdienst auf dem Pic du Jer und im Zeltlager

    Neben der Internationalen Hl. Messe in der Basilika Pius X. und der Bergmesse auf dem Pic du Jer wurde am letzten Tag in Lourdes auch die bereits traditionelle Eucharistiefeier mit dem Zeltlagerpfarrer und Seelsorger des Unterstützungskommandos Lourdes in der Kapelle oberhalb des Zeltlagers gefeiert.


  • Militärbischof Overbeck predigt im Zeltlager in Lourdes

    Gottesdienst mit Militärbischof Overbeck im Zeltlager

    Militärbischof Overbeck hat in seiner Predigt im Zeltlager an die Verpflichtung aller Menschen und besonders der Christen zum Frieden erinnert. Im Gottesdienst spendete er einem Soldaten das Sakrament der Taufe und drei Soldaten das Sakrament der Firmung.


  • Firmung von Oberbootsmann Felix Winkler im Zeltlager

    „Wie zu Hause“
    Oberbootsmann Felix Winkler in Lourdes

    Er war in diesem Jahr zum ersten Mal in Lourdes: 2.000 Kilometer Zugfahrt, Begegnung mit Soldaten aus aller Welt, Gottesdienste, Firmung, Konzerte und lange Abende beim Bier. Oberbootsmann Felix Winkler empfing beim Gottesdienst im Zeltlager von Militärbischof Overbeck das Sakrament der Firmung.


  • Station am alten Pfarrhaus in Lourdes

    Lourdes entdecken mit Modulen

    Persönliche Erfahrungen in Lourdes ermöglichte Pastoralreferent Constantin Rhode bei seinem Modul "Route spirituelle". 40 Pilger haben daran teilgenommen und sich auf die Lebenswelt der Heiligen Bernadette Soubirous eingelassen.


  • Kreuzweg für Einsteiger in Lourdes

    Kreuzweg für „Einsteiger“

    Ein Kreuzweg ist „ein Nachgehen von dem, was Jesus uns vorgelebt hat“, sagte Militärpfarrer Jörg Plümper zu Beginn des Moduls "Kreuzweg für Einsteiger“.


  • Deutschsprachiger Gottesdienst an der Grotte mit dem österreichischem Militärbischof Werner Freistetter und Weihbischof Wolfgang Bischof

    Gottesdienst an der Grotte und Eröffnungsfeier

    Mit Blick auf das Pfingstfest wurde im Zusammenwirken der deutschsprachigen Nationen das traditionelle Pontifikalamt an der Grotte gefeiert, an der vor rund 160 Jahren die Gottesmutter Maria erschienen war.


  • Sonder-Feldpostamt in Lourdes

    Sonder-Feldpostamt in Lourdes

    Bei dieser Jubiläumswallfahrt gab es eine Premiere. Die für Soldaten im Einsatz so wichtige Feldpost ging mit nach Lourdes und hielt einige Besonderheiten bereit.


  • Die Kerze für die Gefallenen wird gesegnet

    Die Kerze für die Gefallenen, gestaltet von Schwester Irmgard Langhans

    Die schon traditionell von Schwester Irmgard Langhans gestaltete Kerze für die Gefallenen wurde im Zeltlager gesegnet.
    Für Frieden und Gerechtigkeit setzten sich die gefallenen Soldaten ein. Weil wir ihrer in Dankbarkeit gedenken, brachte Schwester Irmgard Langhans dies im Gestalten der Kerze zum Ausdruck. Und so ist das Motto dieses Jahres, „Pacem in terris“, in das blaue Kreuz der Katholischen Militärseelsorge geschrieben.
    Die Kerze für die Gefallenen, gestaltet von Schwester Irmgard Langhans (PDF, 99,8 KB)


Presseberichte


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 07.06.18


http://www.kmba.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/kmba?uri=ci%3Abw.milseels_kmba.seelsorg.wallfahr.lourdes.2018