Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Seelsorge > Wallfahrten > Lourdes > 2014 

Lourdes 2014

Soldaten mit Kerzen für die Lichterprozession in Lourdes

Internationale Soldatenwallfahrt nach Lourdes (Quelle: KMBA/Christina Lux)

"Diener Christi - Diener des Friedens"Unter diesem Motto nahmen vom 14. bis 20. Mai 2014 über 10.000 Soldatinnen und Soldaten aus aller Welt auf Einladung des französischen Militärbischofs an der 56. Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes teil, um ein lebendiges Zeugnis für den Frieden im Marienwallfahrtsort abzulegen.

Der deutsche Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck begleitete die etwa 700 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, feierte mit ihnen im Zeltlager Gottesdienst und spendete drei Soldatinnen während der Wallfahrt die Sakramente der Taufe und Firmung.

Webgalerie

  • Katharinas Sologesang bewegte und begeisterte die Zuhörer

    Konzert mit Überraschungen

    Mehrere Besonderheiten prägten in diesem Jahr das Abschlusskonzert am Sonntagabend in der modernen Kirche St. Bernadette. Das Heeresmusikkorps Ulm zeigte sich bei der Programmauswahl flexibel und wich aus guten Gründen mehrfach vom geplanten Programm ab.


  • Die Kerze wird mit Ehrengeleit an die Grotte getragen

    Kerze zum Totengedenken entzündet

    Auch in diesem Jahr hatte Schwester Irmgard Langhans in Berlin eine große Kerze zum Totengedenken gestaltet. Militärbischof Franz-Josef Overbeck segnete und entzündete diese Kerze während des Empfangs in der Internationalen Begegnungsstätte (IBS) im deutschen Zeltlagerbereich.


  • Militärbischof Overbeck mit den drei Firmlingen

    Firmung: Drei kleine Porträts

    Während der Internationalen Soldatenwallfahrt empfingen drei deutsche Soldatinnen das Sakrament der Firmung in Lourdes. Eine von ihnen hat Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck während der Eucharistiefeier im Zeltlager auch getauft. Drei kleine Porträts.


  • Militärbischof Overbeck firmt Stella Christina Zipp in Lourdes

    Kirche unter Soldaten - Gottesdienst im Zeltlager

    Gemeinsam mit den deutschen Soldatinnen und Soldaten feierte Militärbischof Overbeck im Zeltlager in Lourdes die Eucharistie. Während des Gottesdienstes im Grünen spendete er drei Soldatinnen das Sakrament der Firmung.


  • Staatssekretär Dr. Ralf Brauksiepe übt sich als Fahnenträger

    Herzliche Begrüßung für die deutsche Delegation

    Die deutsche Delegation wurde bei der Internationalen Eröffnungsfeier in der unterirdischen Basilika Pius X. durch Militärbischof Overbeck, Staatssekretär Brauksiepe und Generalleutnant Schelzig vertreten.


  • Das Ziel der Fußwallfahrt: der Schafstall von Bartrès

    Fußwallfahrt nach Bartrès

    Gemeinsam beten, einander begegnen und nebenbei noch einen herrlichen Blick auf die Pyrenäen genießen - all das prägte die Fußwallfahrt nach Bartrès.


  • Gottesdienst an der Grotte in Lourdes

    "Lassen wir uns nicht verwirren!"

    Nach den beiden Eröffnungsgottesdiensten für die Teilnehmer in den Sonderzügen in Worms und Offenburg und nach der Begrüßung im Zeltlager in Lourdes wurde bei strahlendem Sonnenschein das traditionelle Pontifikalamt an der Erscheinungsgrotte gefeiert.


  • Das Unterstützungskommando in Lourdes: Soldaten vom Logistikbataillon 172 aus Beelitz mit Militärpfarrer Vogelmeier

    27.05.2014 Kommando Streitkräftebasis.de: "Unterwegs im Auftrag des Herrn"
    Soldaten des Logistikbataillons 172 aus Beelitz bauen Zelte für die Lourdes-Pilger



Weitere Presseberichte


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 19.01.18


http://www.kmba.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/kmba?uri=ci%3Abw.milseels_kmba.seelsorg.wallfahr.lourdes.2014