Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Seelsorge 

Die Katholische Militärseelsorge - Teil des gesamtkirchlichen Seelsorgeauftrages

Hand eines Soldaten mit dem Rosenkranzring

Soldaten im Glauben (Quelle: Bundeswehr/Andrea Bienert)

Das rechtliche Fundament der Militärseelsorge ist die im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland festgeschriebene Freiheit des Glaubens, des Gewissens und religiösen Bekenntnisses und der ungestörten Religionsausübung. Dies gilt auch für Soldatinnen und Soldaten als "Staatsbürger in Uniform".

Die Militärseelsorge, an der Schnittstelle von Kirche und Staat tätig, ist mit ihrer spezifischen Ausrichtung auf den Lebens- und Arbeitsbereich der Soldaten und ihrer Familien Teil des gesamtkirchlichen Seelsorgeauftrages.

Militärseelsorge - überall wo Soldaten sind, dort bieten Militärseelsorger ihre Dienste an.
Egal ob an Land oder auf See - Zuhause oder im Auslandseinsatz. Wie umfangreich diese Dienste und Angebote sind, sehen Sie auf den folgenden Seiten.

Die Menschen da abholen, wo sie stehen - das ist zumal für die Seelsorge, die den Zugang zum Menschen sucht, eine Selbstverständlichkeit. Die Militärseelsorge ist seit nunmehr fünf Jahrzehnten ein Beispiel dafür.


Grundsatzdokumente und Rechtsgrundlagen

Weitere Links


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.02.16


http://www.kmba.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/kmba?uri=ci%3Abw.milseels_kmba.seelsorg